Video abspielen

WARUM XXXLutz?

Weil du’s dir wert bist!

Bewirb Dich!
https://www.youtube.com/watch?v=9LzduyXvQGw

Ton ab

WARUM XXXLutz?

Weil du’s dir wert bist!

Bewirb Dich!

Hallo, Schreiner, Tischler, Monteur (m/w/d):

Hol dir den besten Job in der Montage!

Coins

GUT VERDIENEN

3.100 € PRO MONAT.

Check-2

COOL STARTEN.

ERSTMAL THEORIE & PRAXIS IN UNSERER AKADEMIE.

Add-UserStar

WOHLFÜHLEN

MIT DEM KUMPEL IM 2ER-TEAM ZUSAMMENHALTEN.

Tag-4

1A-WERKZEUGE.

TOP-QUALITÄT BIS ZUR ARBEITSKLEIDUNG.

WORK HARD, PLAY HARD:
SPAß AUF DER ARBEIT MUSS SEIN.

XXXLutz Deutschland: 750 LKW-Teams und 75 Montagemeister für Möbel und Küchen im Einsatz.

6.30 Uhr. „Eigenen“ LKW beladen. Die Ersten von uns stehen vor der Lagerhalle. Im Auftrag des Kunden. Und der heißt: Raus mit dem alten Kram. Rein ins Leben mit den schönen Dingen. Weiter so! ABER: Bei XXXLutz machst du nicht nur das Zuhause unserer Kunden schöner.

Deine Aufgabe, Dein Job:

HIER GEHT’S ZUR FOTOSTORY: Schaue dir unseren Alltag an!

Dein Profil als Monteur Möbel- und Küchenmontage:

Fifty-Fifty.

Fachlich gut zu sein ist das Eine. Für uns genauso wichtig ist uns deine Person.

Handwerk interessiert dich.

Du merkst: du tickst wie wir, bist ein Macher und hast den Biss, Dinge erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Viele Wege führen zu XXXLutz:

Monteur, Küchenfachmonteur, Möbelmonteur, Schreiner, Tischler, Bau- und Möbelschreiner oder Holzwerker mit Berufserfahrung oder handwerklich geschickter Quereinsteiger (w/m/d) – bei XXXLutz liegst du goldrichtig!

Super sympathisch

Ja, das bist du wirklich. Das ist uns wichtig. Du bist aufgeschlossen, ehrlich, höflich und stehst auf Tugenden wie Verlässlichkeit, Pünktlichkeit, Sauberkeit.

Mitarbeitergeschichten

aus Montage, Kundenbetreuung und dem Job-Alltag als Bau- und Möbel-Schreiner

Heart2

Der Glücklichmacher

Thomas, gelernter Möbelschreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Kennen Sie das: Sie haben jemandem eine große Freude gemacht und fühlen sich fast so wie der Weihnachtsmann? Genau so geht’s mir oft im Job. Da habe ich zum Beispiel einmal einem Kunden ein Schlafzimmer ausgeliefert und montiert. Rasch komme ich mit ihm ins Gespräch. Er erzählt mir von seinem Leid: Weil er keinen Schrank hat, zerfetzt ihm sein Hund die Cashmere-Pullis. Und weil er auf dem Sofa schläft, hat er obendrein noch Rückenschmerzen. Also wirklich: Dieser Kunde hat sich total auf den Schrank und noch mehr auf sein neues Bett gefreut. “Ab heute sage ich Rückenschmerzen ade”, meint er freudestrahlend zu mir und lobt: “Sie machen mich so glücklich!” Im Ernst. Das höre ich häufig und gibt mir Selbstbestätigung und sorgt natürlich für den Spaß an meiner Arbeit.
Denn als gelernter Bauschreiner bin ich ein Macher. Hier bei XXXLutz bin ich außerdem im engen Kundenkontakt, weil ich gerne mit Menschen zu tun habe. Also mit dem Akkuschrauber in der Hand was aufzubauen und dann zu hören: “Das war top!” – so gehe ich zufrieden nach einem Arbeitstag nach Hause.“

„Sie sind echt ein Guter!“

Jan Philipp, gelernter Techniker Metallbau, Monteur bei XXXLutz

„Ich bin ein sehr herzensvoller Mensch. Von mir kommt viel von Herzen. Das vermuten die meisten erstmal nicht von einem Handwerker. Ich komme aus dem Metallbau, der Metalltechnik, und war in meinem letzten Job viel auf Montage. Fünf Jahre in ganz Deutschland unterwegs. Fenster und Wintergärten habe ich eingebaut und irgendwann festgestellt, dass ich gar nicht mehr mit dem Herzen dabei war. Eines Tages waren wir bei einem der ganz großen Möbelhäuser und ich konnte hinter die Kulissen blicken. Gefiel mir spontan sehr gut. Vor allem der Bezug zum Kunden. Und weil mich Möbel schon immer fasziniert haben, bin ich aus dem Metallberuf raus. Den Schritt habe ich nicht bereut. Ich bin sozusagen mit der ‚Sonne im Herzen‘ im Job und bekomme viel zurück, wenn sich die Kunden freuen. Per Telefon kündigen wir uns eine halbe Stunde vorher beim Kunden an. Das kam bei einem meiner Kunden einmal so gut an, dass er meinte: ‚Sie sind echt ein Guter!‘“

Ehren-Sache

Michael, gelernter Schreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Mir ist bewusst, dass viele Kunden sehr lange auf eine Küche oder ein Möbel hin sparen. Gerade eine Küche kauft man nicht ständig. Sie ist sogar sehr häufig eine einmalige Investition fürs Leben. Deshalb ist es für mich eine Ehre, diese Möbel aufzubauen. Bis heute unvergessen ist mir allerdings ein Auftrag geblieben. Nachdem die letzten Schrauben gesetzt waren, sagt der Kunde: “Ich möchte Sie noch drücken!” Und ehe wir uns versahen, lagen mein Kollege und ich in den Armen des Kunden, der vor Freude weinte. Ein unbeschreiblich gutes Gefühl. Und genau dafür machst du deinen Job.“
Geo3-Star

Beim Promi im Unterschrank

Thomas, gelernter Möbelschreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Nicht immer läuft alles glatt. So wie bei der Küchenmontage für einen bekannten Sportmoderator in Wiesbaden. “Undichte Arbeitsplatte, tropfender Wasseranschluss ”, hieß es und mein Kollege und ich sind nix wie hin. Schnurstracks habe ich mich in den Unterschrank gelegt, um zu schauen, wo die Ursache liegt. Und ehe ich mich versah, krabbelte seine Ehefrau ebenfalls in den Schrank, um mir das Leck zu zeigen. So unverhofft eng mit einem Kunden und noch dazu mit einem Prominenten einer Sache auf den Grund zu gehen – das ist mir wirklich noch nicht passiert. Das war schon krass. Unterdessen rief mir der Sportmoderator zu: “Gib Gas, Herr Zimmermann. Meine Sendung fängt gleich an.” In wenigen Minuten hatten wir die Lösung. Ende gut. Alles gut. Pünktlich konnte der Moderator sein Magazin ansagen.“

Wie man sich täuschen kann

Michael, gelernter Schreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Ich bin gelernter Schreiner. Von daher war es für mich ein Graus zu sagen: “Ich montiere nur Möbel.” Wegen des Geldes bin ich daher in erster Linie zu XXXLutz gekommen. Doch schon nach einem halben Jahr dort wurde ich eines besseren belehrt. Mein Auftrag: eine komplette Wohnung nur aus Küchenmöbeln einzurichten. Auftragswert: 110.000 Euro. Wie das geht? Mit Mut und jeder Menge Kreativität, meine ich. Zwei Wochen lang haben wir im Team aus jedem Küchenmöbel etwas anderes gemacht – vom schwebenden Sideboard über Türdurchwürfe bis hin zur Garderobe und Wohnzimmerschrank. Und zwar “reklafrei”, also reklamationsfrei. Der Kunde war so begeistert, dass er mich glatt abwerben wollte. Doch dieses Projekt war für mich so der Aufwecker und ich habe umgedacht. Freilich bin ich XXXLutz treu geblieben. Denn ich weiß jetzt: Dieser Job ist mehr als nur aufbauen!“

Abendessen mit der Königin

Thomas, gelernter Möbelschreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Mein absolutes Highlight im Job spielt in Nigera, in Abuja. Dort haben wir den Ministerhügel, ein ganzes Viertel mit etwa 40 Stadthausvillen und Appartmenthäusern komplett eingerichtet. Vom Masterbadroom bis zum Speisezimmer. Mit vier Monteuren und zwei Architekten sind wir mit riesigen Überseecontainern angereist. Vier Wochen haben wir im Camp von Bilfinger Berger gewohnt und bei diesem Projekt sozusagen eine Kontrollfunktion übernommen. Das heißt: Die Arbeiter des Ministers haben alles montiert und wir haben alles organisiert und die Abnahme durchgeführt. Ich war mächtig stolz auf mich, dass ich als junger Mensch mit dieser großen Aufgabe und mit so viel Vertrauen im Ausland eingesetzt worden bin. Eines Abends, als wir mit den Architekten im Hilton Hotel saßen, richtete die afrikanische Königin zur selben Zeit zufälligerweise einen offiziellen Empfang aus. Und es kommt noch besser. Im Anschluss hat sie uns als die Einrichter des Ministerhügels auf eine Art Open Air Terrasse zum Essen eingeladen. Das war ein traditioneller Garten mit afrikanischen Hütten und vielen Tischen mit Gästen. Ich kann es bis heute noch nicht fassen. Das war schon ein einschneidendes Erlebnis für mich, dass mir die Firma so viel Vertrauen gegeben hat.“

Lebensretter

Thomas, gelernter Möbelschreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Eigentlich ein ganz normaler Kundentermin. Lattenroste und Matratze anliefern. Kein großer Aufenthalt. Denkste! Wir standen gemeinsam mit dem Kunden am LKW, waren gerade mitten beim Abladen, da reißt sich das Kind von seiner Mutter los und will sich den Transporter von uns wohl mal näher anschauen. Die Kleine rennt an uns vorbei – geradewegs auf die Straße zu. Im Augenwinkel sehe ich noch, was gerade passiert, greife automatisch nach ihr und halte das Mädchen fest. Just in diesem Moment fährt ein Auto die Straße entlang. Puh, das ist nochmal gut gegangen! “Sie sind unser Lebensretter”, bedankte sich die Mutter und will uns mit 200 Euro entlohnen. Doch wir waren froh, dass wir einfach nur helfen konnten.“

Hier schlägt das Eishockeyherz

Jan Philipp, gelernter Techniker Metallbau, Monteur bei XXXLutz

„Ich kann es nicht fassen. Als einer der größten Fans dieses Vereins – und das bin ich schon seit mehr als zehn Jahren!!! – kann ich jetzt auch noch die Privatwohnungen der Mannschaft einrichten. Mit Betten, Esstischen, Regalen, Küchenschränken, Kinderbetten, Wohnlandschaften und so weiter. Definitiv: So nah bin ich denen noch nie gewesen! Mit so einem Auftrag fühlst du dich schon größer. Auf diese Weise habe ich während meiner Arbeit die ganze Familie der Trainer kennengelernt. Sie sind sehr, sehr herzlich und haben mich mit Bildern und Freikarten gut versorgt. Und auch heute noch grüßen mich die Spieler nett, wenn sie mich bei einem Spiel sehen. Na klar, für mich ist diese Eishockeymannschaft was ganz Besonderes. Aber hier bei XXXLutz brauchst du nicht lange auf einen berühmten Kunden warten oder wie in meinem Fall eine Freundin in der Disposition sitzen zu haben, die dich für ein Projekt vorschlägt. Vom Fußballstar bis zum bekannten Fernsehjournalisten – fast alle von Rang und Namen kaufen mal bei uns ein. Darum: Es muss nicht immer gleich ein “Star” sein. Auch wenn Freunde oder Bekannte von mir bei XXXLutz Möbel kaufen und ich sie dann bei ihnen aufbaue, freue ich mich jedes Mal.“

Coole Zeit

Michael, gelernter Schreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Sechs Wochen Großbaustelle in der Mannheimer Steubenstraße. An dieses Projekt denke ich immer wieder gerne, weil’s einfach eine coole Zeit war.
Mit drei Teams ging’s los, um 32 Küchen plus Möbel in zwei riesigen Gebäudekomplexen aufbauen. Und weil ich mit dem Bauherren “gut konnte”, sollte ich bei diesem Großprojekt das Reden und Koordinieren übernehmen. Gute Idee, wie sich im Nachhinein herausstellte. Denn der Aufmass-Macher verzichtete schlichtweg darauf, in jede Wohnung zu gehen und hat folglich nur eine Küche ausgemessen. Dass die Rechnung nicht aufging, stellte sich mit der Reklamation schnell heraus. Also nahm ich von da ab das Ruder in die Hand. Besorgte Ersatzteile selbstständig, damit wir nicht ständig in die Firma fahren mussten. Tauschte mich mit den anderen Gewerken aus, um uns gegenseitig zu helfen. Kurz: Ich organisierte einfach alles. Für mich war das ein tolles Erlebnis, so ohne Vorgesetzten selbstständig zu arbeiten.“
Check

Und ewig grüßt die Steinarbeitsplatte

Michael, gelernter Schreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Die allererste Glasküche habe ich in unserem Gebiet montiert. Und jetzt ‚Achtung! Alle bitte hinhören und notieren‘: Ich habe alles perfekt hinbekommen. Jetzt fehlte nur noch die Steinarbeitsplatte von Alno zum Kundenglück. Mein Kollege hat sie bestellt, und als ich mit ihr beim Kunden bin traue ich meinen Augen nicht: vier Millimeter fehlen. Ich entschuldige mich vielmals beim Kunden und denke mir ‚Auf ein Neues!‘ Mit der zweiten Arbeitsplatte fahre ich zum Kunden und was soll ich sagen, wieder fehlen vier Millimeter. Das gibt’s doch nicht! Alles wieder zurück und eine neue Bestellung. Das Spiel geht so viermal hin und her bis ich zu meinem Kollegen streng sage: ‚Bist du eigentlich schon mal auf die Idee gekommen, die Arbeitsplatte bei einem anderen Hersteller zu bestellen?‘ Offensichtlich nicht. Da musste ich einfach mal auf den Tisch hauen. Das hat funktioniert: Die nächste Arbeitsplatte passte auf Anhieb. Nach gut einem Jahr haben dann der Kunde und ich erstmal auf den Tisch geklopft.“

Aus Jux und Tollerei

Thomas, gelernter Möbelschreiner, Monteur und jetzt Kundenbetreuer bei XXXLutz

„Ich erinnere mich als ob es gestern war. Da kam sie morgens, diese Krankmeldung im Küchenbereich. Und da Not am Mann war, sagte ich aus Jux: ‚Mache ich.‘ Ehe ich es ausgesprochen hatte, nagte es in mir schon: ‚Da hast du dich aber weit aus dem Fenster gelehnt.‘ Ich beruhigte mich, indem ich mir sagte, dass ich das hinkriege – wie immer. Außerdem wollte ich mich ohnehin im Küchenbereich weiterbilden. Eine gute Gelegenheit also. Beim Kunden klappte erstmal alles gut. Doch dann schnitt ich eine Ecke spiegelverkehrt aus. ‚Müll‘, schoss es mir sofort durch den Kopf und ich überlegte angestrengt, wie ich das am besten dem Kunden beibringe. Erstmal versuchte ich es mit Nachleimen und Retuschieren. Und das machte ich als erfahrener Möbelschreiner so gut, dass kaum Sichtfugen zu sehen waren. Der Kunde lobte mich sogar und versicherte mir, dass er viel Spaß an dieser Küche haben werde. Das war für mich der Einstieg in die Küchenmontage.“

Kopfteil. 2,80 Meter breit.

Jan Philipp, gelernter Techniker Metallbau, Monteur bei XXXLutz

„Ja, ich kenne viele Momente, wo ich in einem viel zu engen Treppenhaus mit einer unhandlichen Couch oder einem Riesen-Bett da stehe – und es am Ende irgendwie immer hinbekomme. Das sind so die täglichen Hürden, mit denen wir zu tun haben. Doch dieses 2,80 Meter große Kopfteil eines Bettes hat jeden Rahmen gesprengt. Das war so eine Aktion: Es hat weder durch den Hauseingang gepasst noch ging es zu zerlegen. Doch es sollte unbedingt heute noch ins Schlafzimmer. Eine Lösung musste her. Wir riefen unseren Kundendienstbetreuer an, der sich sofort ins Auto setzte und mit zwei Mann bei uns ankam. Zu sechst haben wir dann das sperrige Kopfteil über den Balkon hoch gebracht und die Aufgabe mit Bravour gemeistert. Einziges Problem: Der Kunde hat jetzt seinen Schlafzimmerschrank nicht mehr aufgekriegt.“
Dein Berufsleben bei XXXLutz liegt vor dir. Du kannst es erfolgreich füllen mit:

Ausbildung. Job. Karriere. Mach deinen Weg!

Sehr guten Berufschancen durch eine Ausbildung zur Fachkraft (w/m/d) für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice
Individueller Förderung und vielen Angeboten zur Weiterbildung in unseren eigenen Schulungsakademien (Anzing, Oberhausen): Aufbaumodule (Möbel, Küche), Oberflächen-, Elektrowasserschulung und vieles mehr
Aufstiegschancen durch unsere Schulungen vom normalen Auslieferer ohne Montage über den spezialisierten Monteur bis hin zum High Top-Monteur oder Küchenmonteur Hochwertküchen, Kundendienstfahrer, Kundenbetreuer oder Aufmesser Küchen

Bei XXXLutz

ist jetzt schon vieles anders als bei anderen Arbeitgebern:

Coins
Sehr guter Verdienst:

Durch unser leistungsgerechtes Entlohnungssystem erarbeiten Sie sich eine Bezahlung, die deutlich über dem Branchenschnitt liegt. Je nach Qualifikation erreichen Sie hier im Mittel ca. 3.100 € brutto pro Monat.

Erfolgreicher Arbeitgeber:

Mit einem Jahresumsatz von 4,4 Milliarden Euro, deutschlandweit 11.000 Mitarbeitern und über 260 Einrichtungshäuser in elf europäischen Ländern ist die XXXLutz-Gruppe einer der größten Möbelhändler der Welt.

Sicherer Arbeitsplatz:

In den letzten Jahren haben wir mehr als 4.000 Arbeitsplätze geschaffen – durch die Eröffnung neuer Einrichtungshäuser, Logistik-Zentren und den Ausbau zentraler Verwaltungsfunktionen.

Top-Qualität bis zur Arbeitskleidung:

Arbeitshosen von Engelbert Strauss, Markenwerkzeuge (u. a. Festool, Makita, Dewalt, Bosch), brandneue LKWs (7,5- und 3,5-Tonner), Caddy und kleiner Sprinter für unsere Auszubildenden, in Würzburg schon Praxis: Formulare übers iPad ausfüllen und unterschreiben

Weitere Leistungen:

Geregelte Arbeitszeiten, Frühstücksgutscheine, ein geschenkter Urlaubstag zum Geburtstag, die Übernahme der LKW-Führerschein-Kosten, wahlweise eine kostenlose Krankenzusatz- oder Unfallversicherung oder ein Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, ein Hilfsprogramm in Notfällen, sehr gute Verdienstmöglichkeiten (gutes Grundgehalt mit Leistungsgrad, Überstundenvergütung), Kita-Betreuung, Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Abwechslungsreicher Job:

Täglich neue Projekte, Großprojekte mit mehreren Teams und bleibende Erlebnisse im Umgang mit prominenten Persönlichkeiten

Wo ist dein Job? Nimm Platz!

Du hast gesehen: XXXLutz verändert deine Sicht auf das Arbeiten. Mit Vorteilen, die dein Leben verändern. Darum: Werde jetzt ein echter Lutzianer – und verändere mit uns die Welt! Bewirb dich dazu einfach per E-Mail mit einem Klick auf den Button „JETZT BEWERBEN“!

Jetzt bewerben!

Kontaktformular


* Pflichtfeld

Karte wird geladen - bitte warten...

XXXLutz Logistik-Service-Center Groß-Gerau: 49.925600, 8.494290
XXXLutz Logistik-Service-Center Mannheim: 49.519800, 8.553220
XXXLutz Logistik-Service-Center Görgeshausen: 50.846178, 7.971997
XXXLutz Logistik-Service-Center Karlsruhe: 49.075500, 8.381280
XXXLutz Logistik-Service-Center Wolfratshausen: 47.888000, 11.431500
XXXLutz Logistik-Service-Center Hüfingen: 47.927300, 8.475380
XXXLutz Logistik-Service-Center Anzing: 48.158800, 11.849500
XXXLutz Logistik-Service-Center Freudenberg: 50.916200, 7.878210
XXXLutz Logistik-Service-Center Meinerzhagen: 51.097400, 7.684830
XXXLutz Logistik-Service-Center Oberhausen: 51.489700, 6.825850
XXXLutz Logistik-Service-Center Korb: 48.845600, 9.347780
XXXLutz Logistik-Service-Center Würzburg: 49.759400, 9.959600
XXXLutz Logistik-Service-Center Heilbronn: 49.143700, 9.196920
XXXLutz Logistik-Service-Center Fulda: 50.552700, 9.599080
XXXLutz Logistik-Service-Center Pampow: 53.567600, 11.367800
XXXLutz Logistik-Service-Center Schüttorf: 52.358051, 7.244359
XXXLutz Logistik-Service-Center Würselen: 50.832300, 6.137730
XXXLutz Logistik-Service-Center Wolfsburg: 52.369500, 10.730800
XXXLutz Logistik-Service-Center Braunschweig: 52.310300, 10.492400
XXXLutz Logistik-Service-Center Hirschhaid: 49.818300, 11.001500
XXXLutz Logistik-Service-Center Augsburg: 48.318400, 10.891600
XXXLutz Logistik-Service-Center Fatting: 48.609349, 13.409617
XXXLutz Logistik-Service-Center Bopfingen: 48.862207, 10.345460
XXXLutz Logistik-Service-Center Nürnberg: 49.399800, 11.048100
XXXLutz Logistik-Service-Center Neubrandenburg: 53.518600, 13.261100
XXXLutz dodenhof Logistik-Service-Center Kaltenkirchen: 53.846700, 9.936930
XXXLutz dodenhof Logistik-Service-Center Posthausen: 53.057615, 9.169587
XXXLutz Logistik-Service-Center Stetten: 48.031506, 10.436007
XXXLutz Logistik-Service-Center Neumünster: 54.073500, 9.939860
Logistik-Service-Center Freudenberg: 50.916200, 7.878210
Logistik-Service-Center Amt Wachsenburg: 50.869100, 10.948500